Käfer zählen im Nationalpark…

am .

Käfer zählen im Nationalpark…

Der Nationalpark Gesäuse zählt zu den bedeutendsten Endemiten-Hotspots der Ostalpen. Ein mehrjähriges Forschungsprojekt zum Thema Endemiten liefert uns neues Wissen über die seltenen Besonderheiten unserer Tier- und Pflanzenwelt. Erste Ergebnisse aus diesem Projekt bestätigen die besondere Bedeutung des Nationalparks für den Schutz dieser kleinräumig verbreiteten Arten. Das Vorkommen von 24 Käfer-Endemiten wurde bestätigt und nebenbei 456 Käferarten im Gebiet nachgewiesen. Darunter finden sich zwei Neunachweise für die Steiermark und der Wiederfund des endemischen Steirischen Alpenblattkäfers auf Almen im Nationalpark Gesäuse.

Mehr zum Thema gibt es in dem Faktenblatt Endemiten nachzulesen:

Foto: S. Aurenhammer/ÖKOTEAM